Farala Depeschen

Maxl
Politik
Leitender Redakteur: Max Streng
Ida Wirtschaft
Leitende Redakteurin: Frida Holdei

Bild folgt Kulturredaktion
Leitende Redakteurin: Lisa Born
Ed
Sportressort
Leitender Redakteur: Edgar Meyer

Hubsi Panorama
Leitender Redakteur: Hubert Lux

Newsroom

Leere Stühle = Pinkelpause & Sexaktivitäten außerhalb des Newsrooms

 

Into the future

Farala bekennt sich uneingeschränkt zum Fakejournalismus – das bringt nämlich so richtig Kohle – wie sollte das auch mit der Wahrheit funktionieren – die Wahrheit will niemand lesen! Die hochspezialisierte Truppe der Nasenbohrer und Fakenewswriter besteht aus

  • in der Leitung: Dr. Krümich
  • in der Mitarbeit: Anton Mars
  • in der Mitarbeit: Lisa Helmich

Farala

wird herausgegeben von

IAT – International Alpha Team

Der Blick in den Newsroom wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt (Newsroom der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti in Moskau). Ganz oder so ähnlich sieht auch der Newsroom von Farala aus!

Die Newsroomidee, die von immer mehr Zeitungsredaktionen übernommen wird, ist eine bessere Koordination der Ressorts. Sie schränkt jedoch das selbständige Arbeiten der klassischen Ressorts ein und ermöglicht eine stärkere Kontrolle der Arbeitsabläufe und Beiträge. Ein Kritikpunkt am Newsroom-Konzept ist, dass damit Redakteurstellen eingespart werden. Sie können es nachvollziehen, Farala ist eine Beteiligung wert – hier wird kein Geld im Rahmen der Adaption revolutionärer Redaktionskonzepte verschwendet, ganz anders als bei den vielen Länder- und Lokalregierungen mit der aufgeblähten Bürokratie und den vielen Verwaltungsabteilungen und Unterverwaltungsabteilungen.

Der gemütliche Spaziergang nach der Arbeit für Farala:

Türkische Lira fällt in das Bodenlose – wer will sie jetzt noch haben?

Meldung aus dem Farala-Newsroom “Südwährung, wer will sie noch haben”
Topic: Türkei und der Verfall der Türkischen Lira nach den Amerikanischen Zollstrafen 50% (statt 25%) auf Stahlexporte

 

15.08.2018 SPORT: Spanischer Fußball wird bald in Indien sehr populär!

Sommer – heißer Strand 🙂

16.08.2018 / Türkei

Farala – Technik

17.08.2018 Big-Brother Land

YEAH, alle wird gut, mit Farala und Püppie Katja Krasavice

02.09.2018 Schreckliche Notversorgung in Mexiko für die arme Landbevölkerung

 

09.09.2018 Dschungel-Kidnaping

Junge Frau in den Händen der Guerilla – Alles wird gut!

10.09.2018 Wo ist Herr Daniel Kaiser-Küblböck?

Eine gute Ernte aus dem Nachbarsgarten

Das Redaktionsteam war heute abgestellt, um im Nachbarsgarten zu ernten. Der Nachbar hat einen glücklichen grünen Daumen, wie der obige feine Ertrag zeigt. Die Obst- und Gemüsewoche in der Farala-Redaktion kann beginnen!

13.09.2018 Neuestes Video um 9/11 mit authentischen Ton- und Bildaufnahmen bei Liveleak (Direktlink)

Die Terroranschläge am 11. September 2001 waren vier koordinierte Flugzeugentführungen mit anschließenden Selbstmordattentaten auf wichtige zivile und militärische Gebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Ereignisse dieses Tages werden auch kurz als 11. September, Nine-Eleven oder 9/11 bezeichnet.

 

13.09.2018, aktuelles aus dem Euro-Verbund

Die PARTEI, vertr.d. M.S. macht eine klare Ansage: Bombe, Krieg und habe ich vergessen ..

15.09.2018 Niemals Flipp Flopps !

View this post on Instagram

Daniel Küblböck #anzeige

A post shared by Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) on

19.09.2018: Wir brauchen keine neuen Sklaven in Italien – Innenminister Salvini erklärt die italienische Migrationspolitik

Oktoberfest in München
O’zapft is!

In München wird heute o’zapft – das Münchner Bier ist weltberühmt. Das Oktoberfest, das größte Volksfest der Welt, dauert vom 22. September bis zum 7. Oktober 2018. Es findet seit 1810 auf der Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt München statt.

Die Abbildung zeigt eine überaus fesche Wiesnbedienung mit drei frischen Maß Wiesnbier.
CC BY-SA 3.0 – Lauro Sirgado

 

25.09.2018 Mamut-Verkehrsmagnet in Hongkong nach 8 Jahren Bauzeit eröffnet!

Danke – für das Scrollen nach unten – zur “Belohnung” ein Pinup-Girl
Fortsetzung folgt!

 

26.09.2018 – Trump Rede vor den Vereinten Nationen – viele Themen – Darstellung der Weltlage aus US Präsidenten Sicht

28.09.2018 Ja ich bin ein Mann und sie war früher nicht so häßlich!

Also mal ganz ehrlich:

Wenn ich stecken kann – dann stecke ich!

Das war doch früher ganz normal – alle – ja wirklich jeder hat das so gemacht – wenn eine läufige Katze in der Nähe war – warum jetzt soviel Theater? Das ist alles von der gemeinen Opposition motiviert. Aber Trumpel hält zu mir und ich zu ihm! Ich stehe bereit – aber nicht für diese Hexe – sondern für das oberste Richteramt der Vereinigten Staaten von Amerika – yeah!

 

03.10.2018 Kochen mit Farala

Der 3. Oktober wurde als Tag der Deutschen Einheit im Einigungsvertrag 1990 zum gesetzlichen Feiertag in Deutschland bestimmt. Und was tut sich bei Farala? Gesund kochen – schnell einfach und sehr lecker: Garnelen & Spargel sind unsere Freunde …

4.10.2018 Die Bundesregierung verkündet:

Deutschland zeigt weiterhin Flagge im Irak

Bis zu 800 uniformierte Truppenangehörige werden dem Irakischen Volk helfen

06.10.2018 – Falschmeldungen bei Farala – aber auch bei Twitter – sind an der Tagesordnung!

09.10.2018 – Wenn einem 3 Mio. Volk etwas fehlt, ja dann, gewinnen die Nationalisten schnell Oberwasser. Daher wollen wir über die Wahl in BiH auch erst garnicht berichten – dafür gibt es genug andere Quellen – wir beschränken uns heute auf den Balkan im Allgemeinen unter dem Motto: Gleich hinter Salzburg beginnt der Balkan!

12.10.2018 – Farala, alles wird gut! – Neuesten Gerüchten zufolge denkt

Gabrielle Taylor

darüber nach, sich ein neues oder weiteres Kraftfahrzeug zuzulegen. Vielleicht wird es ein Ferrari?

Ein größeres Foto dieser Aufnahme befindet sich im Panorama-Web von Farala.

13.10.2018 + + + Farala + + +

Stimmt die Richtung?

15.10.2018: Andere Länder, andere Sitten

ARAB cardoor-surfing


Nicht ganz ungefährlich – aber alles läuft gut – beim Kraftfahrzeugsurfen nach arabischer Art.

20.10.2018 + + + Farala Depesche + + +

Schwupps und weg ist der Feind!

Ob es nun die Kettensäge, hergestellt für die Waldarbeit, oder ein Beil war, das ist nicht die Frage! Entscheidend ist doch, dass niemand Unfälle voraussehen kann. Wäre es berechnend gewesen, hätte sich der Herrscher des wahabitischen Königreichs, Mohammed bin Salman, bestimmt nicht entschuldigt! Ruhe in Frieden Jamal Khashoggi – andere haben nun die Gewissheit, dass MBS durchgreift und keine Gegenstimme duldet!

+ + + Ende der Farala Depesche aus Istanbul + + +

 

21.10.2018 (eigener Bericht von Farala – alles wird gut mein Freund)

Saftschubserin berichtet über den geringen Lohn und die unterirdischen Arbeitsbedingungen bei der Flügelreederei Ryanair

Stewardess in roten Highheels auf dem Weg zur Arbeit im Fluggerät.

 

21.10.2018 + + + “Brexit” rückt näher – Ruf nach Wiederholung des Referendum + + + Machtspiele in Britannien + + + Mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland wird zum Ende März 2019 gerechnet + + + Europa hat nicht um den Verbleib der Briten gekämpft + + + Nordirland Status ungeklärt + + + Binnenmarktlösung wird von EU abgelehnt + + +

 

23.10.2018 “Bringt mir den Kopf dieses Hundes”

+ + + Deutsche Rüstungsexporte nach SA stoppen! Auch bereits genehmigte + + + Keine Patrouillenboote für Riad + + + Bundesregierung Deutschland zaudert noch + + + Europa wieder einmal nicht gemeinsam handlungsfähig + + + USA exportiert weiterhin Militärmaterial nach SA + + +

Peter Altmaier: ” Es ist doch einfach bequem (Komfortzone), wenn man darauf warten kann, wie sich Europa positioniert! ” – hat er nie gesagt!

 

26.10.2018 + + + Vorzeitige Wochenendgrüße für MBS + + +

S. Seibert [ Foto ] hat soeben im Farala-Newsroom durchgeklingelt und uns wissen lassen, dass die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gestern MBS anrief und das nicht nur, wie Farala schreibt, ein schönes WE zu wünschen, nein, vielmehr um das Geschehene energisch zu kritisieren und auch das mit dem Jemen kam dann zur fernmündlichen Aussprache! Korrekt Frau Bundeskanzlerin – danke Steffen für die Info!

Hubsi hat nun vorgeschlagen, dass wir uns dem Lammtopf aus dem Ofen widmen, bittesehr:


Das Lammfleisch darf gerne frisch geschlachtet sein – der Trick liegt dann darin, den Ofen nur auf geringe Temperatur zu erhitzen. Resultat: einfach lecker Lammfleisch aus dem Ofen! Das Video wurde kochmeisterlich erstellt von unseren Freunden (sie heißen anders, aber nennen tun sie sich gaziantepofficial auf Instagram).

Auf der Rezeptliste haben wir gefunden:

1.250 g Lamm, Schnittlauch, Tomaten, Chilischoten, Knoblauch, Butter, Kreuzkümmel, Oregano, Chilipulver, etwas Salz ..

 

27.10.2018 – Farala berichtet:

Noch einmal Saudi Arabien

Saudi Arabien – die vielen Waffen die dorthin verschifft werden und die Deutschen Autos – wie passt das, Macron hakt nach!

Vorbei ist es mit der ganz speziellen Deutsch-Französischen-Freundschaft – Merkel wollte nicht auf den smarten Boy hören – jetzt muss sie es ertragen, dass er dummes Zeugs fabuliert … – vielleicht baldige Drogenfreigabe in Frankreich, wer kann schon alles wissen … (auch Farala ist nicht davor gefeit, Dummheiten zu publizieren)

Kiki Challenge

im Oktober – irgendwo auf der Autobahn in Frankreich:

In Frankreich zu arbeiten ist nicht einfach

 

Nacht vom 31.10. auf 01.11.2018 (Farala – alles wird gut – Panorama)

Helloween

nicht bei uns! Wir widersetzten uns diesem Gruseltrend (aus Amerika kommend) und sagen stattdessen – Kofferpacken 2.0 – davon hat doch dann ein jeder etwas!

Neuigkeiten?

Wann war denn das?

Frau Merkel bei Herrn Putin in Rußland und eine handvoll lustiger Girls die sich unter das Promivolk mischen ..

09.11.2018: Trump hat schon wieder einmal mit einem Journalisten bei der Pressekonferenz gestritten und das Subjekt kurzerhand die Akkreditierung für das Weiße Haus entzogen. Es macht keinen Spaß, darüber zu berichten, also lassen wir es bleiben und bringen stattdessen im Panorama die “rote Serie“. Damit genug für den Moment.

11.11.2018: Für die ungläubigen Europäer gibt ein Video Einblick in die Überbevölkerung in Indien (1,35 Milliarden Menschen leben in Indien!)

11.11.2018 + + + I. Weltkrieg + + +

Heute vor 100 Jahren endete der I. Weltkrieg. Kein Grund für ein Jubiläum, sondern trauriges Zeugnis der Menschheit, nicht rational, sondern nur barbarisch handeln zu können.

Am 28. Juni 1914 wurden der österreichisch-ungarische Thronfolger Erzherzog Franz-Ferdinand und sein Anhang in der bosnische Stadt Sarajewo ermordet. Der Attentäter sah dies als einen Befreiungsschlag für Bosnien, welches ebenso wie Serbien seit der Annexion 1908 unter der österreichisch-ungarischer Herrschaft stand.

Im Verlauf des Krieges waren insgesamt 40 Nationen in den Krieg verwickelt, welcher sich über Europa, Afrika, den Nahen Osten und Asien erstreckte. Mit insgesamt 70 Millionen Soldaten, wovon ca. 16 Millionen ihr Leben ließen, war es der bis dato umfassendste Krieg der Geschichte.

Mohnblumen auf dem Königsplatz in München “never again” – Idee und Umsetzung: Dr. Walter Kuhn

Am 11. November 2018 jährt sich der Tag des Waffenstillstandsvertrags von Compiègne und damit das Ende des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass wird der Münchner Aktionskünstler Walter Kuhn den Königsplatz in ein Meer von mehreren Tausend großen roten Mohnblumen aus Kunstseide verwandeln und damit zum Gedenken an die Millionen Soldaten und zivilen Opfer aller Kriege anregen, deren internationales – vor allem aber im englischsprachigen Raum verbreitetes – Symbol die Mohnblumen sind.

13.11.2018 – Meldung aus dem Freistaat BAYERN (liegt gleich neben dem FARALA-STAAT):

Blitzschnelle Regierungsbildung in Bayern gelungen – vorbei an GRÜN

In Bayern ist es gelungen, in wenigen Stunden eine neue Regierung zu bilden. Koalitionsverhandlungen waren allerdings notwendig geworden, weil die Heimatpartei den monarchischen Zuspruch des souveränen Regenten verloren hatte. Vorerst steht im Newsroom von Farala nur diese nachstehende Abbildung zur Verfügung. Das ist aber nicht die Schuld von Bayern, sondern beruht auf den vielen Ruhepausen im Newsroom von Farala.

Abbildung: “Letz start Bavaria”
Dazu Max Streng: “Der Raum in der Bayerischen Staatskanzlei ist unserem Newsroom sehr ähnlich, ich hoffe nur,
dass dort die Arbeitsmoral ausgeprägter sein wird, als es bei uns meistens der Fall ist. Verstanden?”

 

Notfall Venezuela

.
.

.

. – – eof – –